Schutzhülle Stoßdämpfer wechseln

      Schutzhülle Stoßdämpfer wechseln

      Hallo zusammen,

      mein Großer sollte heute eigentlich neuen TÜV bekommen. Aufgrund kaputter Stoßdämpfer-Schutzhüllen ist ihm das nun verwehrt geblieben. Da der Teilepreis in Relation zum Kostenvoranschlag doch viel geringer ist kurz die Frage:

      Kann man das selber machen und wenn ja, hat jemand ne Anleitung?

      Danke schon mal!
      Oh ja, entschuldigung, habe AAS.

      Laut Kostenvoranschlag sind folgende Teile notwendig:
      2x Schutzhülle
      2x Anschlagpuffer
      2x U-Scheibe
      4x Schraube
      2x Mutter
      2x Schraube

      Weiterhin sind als Aktionen aufgeführt:
      Stoßdämpfer aus- und einbauen
      GFS/geführte Funktion (was auch immer das ist)
      Lagerring aus- und einbauen (dürfte doch der Domlagerring sein, oder?)
      Bin jetzt nicht ganz sicher aber denke vorn ist schon n ziemliches mühsames unterfangen.

      Hab bei mir nur mal hinten rechts selbst den Anschlagpuffer gewechselt, das war noch vergleichsweise easy. Vor wirds schwieriger denke ich.

      GFS/geführte Funktion sind meist so Sachen wie Fehlerspeicher löschen, Luftbalg entlüften und wieder befüllen und sowas.
      Alle Bedingungen sind perfekte Bedingungen - Willkommen in der Welt von Quattro.
      Ah gut, das ist alles nicht nötig. einfach aufbocken. Rad ab, Radhausschale raus, und dann oben die schrauben lösen.

      Allerdings braucht man dann einen gekröpften Schraubenschlüssel in der richtigen Grösse um die Mutter oben am Stossdämpfer lösen zu können (dann braucht man kein Spezialwerkzeug).
      Zusätzlich fährt der Stossdämpfer natürlich immer wieder aus, von daher machts sinn den mit Draht oder so unten festzubinden bis man das obere Radlager abgeschraubt hat.

      Denn ich habe den Stossdämpfer unten festgeschraubt gelassen, sonst hätte die Schraube und Mutter auch neu gemusst und mit nem fetten Drehmoment wieder angezogen werden müssen.

      Und du brauchst Auspinnwerkzeug um den Stecker vom Stossdämpfer lösen zu können (sonst kriegst die Mutter nicht ab und den Anschlagpuffer nicht drüber)

      PS: Das Bild im Anhang ist im Vollbild Modus hochkant
      Dateien
      • IMG_6510.JPG

        (91,84 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Alle Bedingungen sind perfekte Bedingungen - Willkommen in der Welt von Quattro.
      Erstmal danke für die detaillierte Erklärung, echt klasse!

      Ein paar Fragen bleiben noch :)
      - Wenn ich das richtig sehe brauche ich ja dann nur die zwei oberen Schrauben (also vier), die Anschlagpuffer, die U-Scheiben und die Muttern neu, richtig? Die anderen beiden Schrauben sind dann wohl für unten.
      - Bekomme ich nach Lösen der Schrauben die oberen Teile ab so dass ich die Schutzhülle nach oben rausnehmen kann?
      - Bekomme ich nach Auspinnen die Kabel auch wieder eingepinnt?
      - Hast Du zufällig auch die notwendigen Drehmomente?

      Klingt aber erstmal so, als könnte man das hinbekommen...
      Drehmomente kann ich sicher noch nachliefern wenn ich zuhause bin.

      Hinbekommen tut man das sicher, vorausgesetzt man hat die nötigen Werkzeuge. Am gekröpften Schlüssel wäre es fast gescheitert, weil genau diese eine Grösse hatte ich nicht. Aber der Nachbar konnte zum Glück aushelfen.

      Ja, einpinnen ist mega einfach, einfach rein schieben bis es klickst.

      Aus meiner Sicht braucht es nichts neu. Einfach die alten Schrauben und Muttern weiterverwenden. Das passt schon. Wenn dann Maximal die zwei Schrauben die das Radlager oben halten und die eine Mutter oben auf dem Dämpfer.
      Alle Bedingungen sind perfekte Bedingungen - Willkommen in der Welt von Quattro.
      Also die Mutter oben auf der Stossdämpferstange muss mit 50Nm angezogen werden (beim Luftfahrwerk und dem DRC System - bei den anderen normalen Fahrwerken sinds 35Nm)
      Die 2 Schrauben die den Stossdämpfer oben am Auto halten werden mit jeweils 50Nm + 90° angezogen.

      Gemäss Leitfaden sind alle zu ersetzen. Halte ich aber für Geldmacherei - Was soll mit den Schrauben und der Mutter schon passieren? Vor allem bei den geringen Drehmomenten

      Die Schraube unten am Stossdämpfer müsste mit 150Nm + 180° angezogen werden. Das wird ohne Bühne und ohne geeignetes Werkzeug schon recht schwierig. Zusätzlich muss das in Leergewichtslage festgezogen werden. Daher am besten die Schraube einfach in Ruhe lassen.
      Alle Bedingungen sind perfekte Bedingungen - Willkommen in der Welt von Quattro.